Für Ihre Steuererklärung

Der Besuch von Weiterbildungsveranstaltungen kann bei der Einkommensteuererklärung berücksichtigt werden. Grundsätzlich ist dabei zu unterscheiden zwischen Fort- oder Weiterbildungskosten und Ausbildungskosten. Im einzelnen sind hier folgende Vorschriften von Bedeutung (Stand April 2007):
 
Fort- oder Weiterbildungskosten sind alle „Aufwendungen, die ein Arbeitnehmer leistet, um seine Kenntnisse und Fertigkeiten im ausgeübten Beruf zu erhalten, zu erweitern oder den sich ändernden Anforderungen anzupassen“. Dies dürfte regelmäßig für alle unsere Veranstaltungen zutreffen. Zu den Fort- oder Weiterbildungskosten gehören alle Aufwendungen, die durch den Besuch der Veranstaltung anfallen. Bei Verwendung eines Pkws können hierfür grundsätzlich € 0,30 pro gefahrenen Kilometer angesetzt werden.
 
Erhalten Sie von Dritten einen Zuschuss zu Ihren Fort- oder Weiterbildungskosten (z. B. Arbeitsamt, durch die Bildungsprämie oder von Ihrem Arbeitgeber), so reduzieren sich dadurch die steuerlich absetzbaren Aufwendungen.
 
Fort- oder Weiterbildungskosten sind in dem Jahr steuerlich geltend zu machen, in dem sie tatsächlich gezahlt werden. Das gleiche gilt für erhaltene Zuschüsse.
Fort- oder Weiterbildungskosten sind steuerlich Werbungskosten und können damit bei den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit (= Arbeitslohn) abgezogen werden. Zu beachten ist allerdings, dass bei den Einkünften aus nichtselbständiger Tätigkeit bereits ein Werbungskostenpauschbetrag von € 920,- pro Jahr vom Finanzamt angesetzt wird. Die Fort- und Weiterbildungskosten wirken sich damit nur dann in voller Höhe steuermindernd aus, wenn bereits anderweitige Werbungskosten von mindestens € 920,- anfallen oder die Gesamtkosten höher liegen als die € 920,- (z. B. durch Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte).
 
Ausbildungskosten liegen dagegen vor, wenn Veranstaltungen besucht werden, um Kenntnisse zu erwerben, die als Grundlage für eine Berufsausübung notwendig sind. Sofern es sich um eine erstmalige Berufsausbildung handelt, sind die Aufwendungen bis zur Höhe von € 4.000,- als Sonderausgabe abzugsfähig. Die Kosten für weitere Berufsausbildungen stellen hingegen in voller Höhe Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit dar.
 
Die Steuerersparnis an Einkommensteuer hängt von der Höhe des jährlich zu versteuernden Einkommens und dem Familienstand ab. Sie beträgt ca. 20% bis 35% der Weiterbildungskosten. Entsprechend Ihren persönlichen Verhältnissen reduziert sich zusätzlich ggf. noch der Solidaritätszuschlag und die Kirchensteuer. Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren steuerlichen Berater.

 

Unser aktuelles Programm für Sie als Download:

<  Klicken Sie auf das Bild um den Download der PDF-Datei zu starten.


Zusatzkurse, Neue Kurse & Vorträge



Auch nach Redaktionsschluss wird unser Programm immer wieder um neue und interessante Kurse erweitert.
Hier finden Sie zuerst unsere Zusatzkurse, die es leider nicht ins Programmheft geschafft haben und außerdem alle neuen Veranstaltungen aus unserem Programm.

Immer das Neuste vom Neusten.
Ein Blick lohnt sich!

mehr

Familienflyer vhs & Familienstützpunkt Buchloe

Wie so oft im Leben,
dreht sich auch hier alles
um Kinder & Familie.

Zusammen ist es uns gelungen, eine Vielzahl von Vorträgen und Kursen zu „allen“ Lebenslagen im Familienalltag zusammenzutragen. Wir unterstützen Sie vom Start als werdende Eltern, über das Kleinkindalter, die Schulzeit bis hin zur Pubertät, dem Schulabschluss oder sogar der Trennung von Eltern.

Wir freuen uns, Ihnen in diesem Flyer ein vielfältiges Angebot „vor Ort“ bieten zu können und wünschen Ihnen viel Freude beim Schmökern und Lernen.

Ihr Team der vhs
& des Familienstützpunktes


Kostenfreie Veranstaltungen bei Ihrer vhs:

Gute Bildung hat nicht immer einen Preis

Zur Ansicht unserer aktuellen kostenfreien Veranstaltungen klicken Sie einfach hier: mehr

Last Minute Veranstaltungen
- Am Abend -
S515.201
Mo 15.06.20
18:45 - 20:15 Uhr
Buchloe
Do 18.06.20
19:00 - 20:00 Uhr
online über Microsoft Teams
Do 18.06.20
20:15 - 21:15 Uhr
online über Microsoft Teams

vhs Buchloe e.V.

Volkshochschule Buchloe für das nördliche Gebiet des Landkreises Ostallgäu e.V.

Bahnhofstr. 60
86807 Buchloe

Tel.: +49 8241 90233
Fax: +49 8241 90238
info@vhs-buchloe.de
Lage & Routenplaner