Heidegger als Vermittler einer anderen Sicht auf uns und die Dinge (ausgefallen)

Philosophische Nachmittage - Teil 3
Das Nächste ist uns das Unbekannteste, behauptet Heidegger. Was gibt es über das Katheder im Hörsaal schon groß zu sagen, oder über einen Krug, eine Brücke oder einen Fluss. Die sind da, vorhanden, haben bestimmte Eigenschaften und Nutzen oder auch nicht, aber was sonst noch sollte dahinterstecken? Vielleicht Kants „Ding an sich“, aber wen interessiert das schon? Wer die Welt so sieht, und so sehen sie in der Moderne die meisten, der ist dem Alltäglichen verfallen, ist entfremdet, lebt uneigentlich, und merkt es gar nicht. Ja wie soll man denn bitteschön die Welt sonst sehen? Heidegger macht es vor.

Jeweils am zweiten Sonntag im Monat hält Dr. phil. Werner Wiborny einen Vortrag, diesmal über die Philosophen Martin Heidegger und Ludwig Wittgenstein. Es bestehen die Möglichkeit und der Wunsch, dass die Teilnehmer über das Vorgetragene diskutieren.


Dr. phil. Werner Wiborny
E007.212
5,00 € (ohne Ermäßigung)

Weitere Veranstaltungen von Dr. phil. Werner Wiborny

Philosophische Nachmittage - Teil 1
E005.212
So 24.10.21
15:00 – 17:00 Uhr
Buchloe
Philosophische Nachmittage - Teil 4
E008.212
So 09.01.22
15:00 – 17:00 Uhr
Buchloe
Philosophische Nachmittage - Teil 5
E009.212
So 13.02.22
15:00 – 17:00 Uhr
Buchloe
Philosophische Nachmittage - Teil 6
E010.212
So 13.03.22
15:00 – 17:00 Uhr
Buchloe

vhs Buchloe e.V.

Volkshochschule Buchloe für das nördliche Gebiet des Landkreises Ostallgäu e.V.

Bahnhofstr. 60
86807 Buchloe

Tel.: +49 8241 90233
Fax: +49 8241 90238
info@vhs-buchloe.de
Lage & Routenplaner